Zellschäden durch abgelaufene Lebensmittel

27. Februar 2017
144 Views

Zellschäden verursacht durch abgelaufene Lebensmittel: Eine neue Studie der Harvard-Universität warnt nun vor älteren Lebensmitteln. Zwar basieren die Untersuchungen zunächst nur auf Tierversuchen, aber Wissenschaftler vermuten ähnliche Auswirkungen auf den Menschen. Abgelaufene, herkömmliche Lebensmittel scheinen die Alterungsprozesse in den Zellen zu beschleunigen.

Dies ist insbesondere wichtig für die Bevorratung beim Zivilschutz. Konservendosen werden traditionell überbewertet: Zwar verdirbt der Inhalt über die Jahre hinweg nicht, aber Tests an uralten Konserven haben gezeigt, dass die Nährstoffe völlig zerfallen waren. Der Kaloriengehalt blieb unverändert, aber die aktuelle Forschung legt nahe, dass der Verzehr abgelaufener Lebensmittel über längeren Zeitraum alles andere als ideal ist. Besser sind gefriergetrocknete Lebensmittel wie Legacy Premium Food, die die Nährstoffe über einen langen Zeitraum erhalten.

In der Neuauflage meines Zivilschutzbuchs habe ich mehr Informationen über Konserven vs. Gefriertrocknen.

Leave A Comment